Nachrichten und Aktuelles

Die Hälfte der Geflüchteten hat nach fünf Jahren einen Job

Quelle/Grafik: IAB-BAMF-SOEP-Befragung von Geflüchteten 2018/IAB

49 Prozent der Geflüchteten, die seit 2013 nach Deutschland gekommen sind, gehen fünf Jahre nach dem Zuzug einer geregelten Arbeit nach. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg. Die Integration in den Arbeitsmarkt sei wegen des Beschäftigungswachstums etwas zügiger gelungen als in früheren Jahren. Mehr als zwei Drittel der Flüchtlinge, die einen Job haben (68 %), gehen einer Vollzeit- oder Teilzeiterwerbstätigkeit nach, so die Studie. Die Mehrheit der arbeitenden Flüchtlinge hat...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 03/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=301++248++206&no_cache=1