Wie eine Landesgartenschau die Stadt mit dem Fluss verbindet

Die Lahnaue in Gießen

von ,

Auf zu neuen Ufern! Unter diesem Motto steht die Landesgartenschau Gießen 2014, die sowohl die Wieseckaue als auch die Lahnaue umfasst. Die Lahnaue ist der eintrittsfreie Teil der Landesgartenschau Gießen. Im zentralen Bereich "Zu den Mühlen", entlang der Sachsenhäuser Brücke, entsteht ein neuer Stadteingang mit vielfältigen grünen Freiräumen und einem besonderen Kinderspielplatz. Zudem wird nördlich davon eine Fußgänger- und Radbrücke eröffnet, die zukünftig die Weststadt mit der Nordstadt verbindet.
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 03/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=244++114++529++350++234&no_cache=1