Die neue KLR Bau und der Landschaftsbau

von

Foto: Moritz Lösch, Neue Landschaft

Das Grundlagenwerk "KLR Bau", das die Kosten- und Leistungsrechnung der Bauunternehmen darstellt, gilt seit seiner ersten Ausgabe im Jahr 1978 als Konsens von Theorie und Praxis über die Vorgehensweise bei der Bauauftrags- und Baubetriebsrechnung des Baugewerbes und der Bauindustrie. Sie wird herausgegeben von den entsprechenden Spritzenverbänden und wird somit von der gesamten Breite der Baubetriebe, seien es die KMU oder großen Bau-AGs, getragen. Auch für die Lehre gilt das Werk als Standard in den Fächern Baubetrieb und Baubetriebswirtschaft...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2017 .