Nachrichten und Aktuelles

Diesel-Fahrverbote rücken bundesweit immer näher

Foto: Rainer Sturm, pixelio.de

Fahrverbote für Dieselfahrzeuge rücken in vielen deutschen Großstädten immer näher. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat zu insgesamt 28 Kommunen gerichtliche Schritte eingeleitet. Beklagt wurden, je nach Verantwortung für die Luftreinhaltepläne, die Städte selbst, Regierungsbezirke oder Landesregierungen. Ziel des Umweltverbandes ist es, in Straßen, deren Luft zu stark mit gesundheitsschädlichen Stickoxiden belastet sind, für die Einhaltung der Immissionsgrenzwerte zu sorgen, wenn nötig mit Diesel-Fahrverboten. Grundlage der Klagen sind zwei...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2018 .