DIHK will berufliche Bildung in Schulen verankern

Foto: Thomas Kierok

Mehr Engagement für die Berufliche Bildung hat Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), gefordert. Angesichts des von Tag zu Tag wachsenden Fachkräftemangels in Deutschland müssten Politik, Wirtschaft und Gesellschaft den Stellenwert der dualen Ausbildung gemeinsam herausstellen. "Wir müssen mit Vorurteilen aufräumen und die Berufliche mit der akademischen Bildung gleichstellen", sagte Schweitzer, "nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis."Dazu müssten die Länder die berufliche Bildung...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2018 .