Drittplatzierte fahren für Sachsen-Anhalt nach Nürnberg

Die beiden Hallenser Marvin Meier und Christian Büchi von der Alpina AG haben den Landschaftsgärtner-Cup 2016 in Sachsen-Anhalt gewonnen. Zwar konnte das Duo einen deutlichen Triumph mit rund 100 Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierten feiern, ihr Bundesland werden die beiden beim bundesweiten Cup im September dennoch nicht vertreten. Meier und Büchi sind laut den Regularien zu alt.Auch die Zweitplatzierten Mario Morgenstern und Sven Ohlsen werden nicht für Sachsen-Anhalt an den Start gehen, da sie ihre Ausbildung bei der Kommune absolviert...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=301++249&no_cache=1