E-Radlader: Ein Modell fokussiert Hubhöhe, ein weiteres Hubkraft

Foto: Tobroco-Giant

Tobroco-Giant stellt seine ersten vollständig elektrisch angetriebenen Radlader vor: den G2200E und den G2200 E-X-TRA. Nach Unternehmensangaben sind sie eine erste Antwort von Tobroco-Giant auf die steigende Nachfrage nach emissionsfreien Maschinen. Die Vorteile der beiden Modelle, die sich in Hubhöhe und Hubkraft unterscheiden, liegen dabei auf der Hand: Sie vereinen eine hohe Wendigkeit mit einer fast geräuschlosen Bedienung und emissionsfreiem Betrieb. Standardmäßig sind die Radlader mit einer 48-V-Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet, die den Platz einnimmt, der sonst für den Motor genutzt wird.

Durch zwei separate elektrische Motoren, ein 6,5 kW starker Motor für den Antrieb der Maschine und ein 11,5-kW-Motor für die Hydraulik, gibt es immer genügend Leistung, um die unterschiedlichen Aufgaben präzise auszuführen. Mit einer Hubhöhe von 2,85 m und einer Hubkraft von 1.650 kg eignet sich der G2200E für Anwendungen, bei denen Höhe entscheidend ist. Der G2200 E-X-TRA hat verfügt hat eine Hubkraft von 2.200 kg und eine Hubhöhe von 2,45 m und ist prädestiniert, sehr schwere Arbeiten in Bau und Erdbewegung zu bewältigen. Zusätzlich bietet Tobroco-Giant externe Ladegeräte im Bereich von 40 A bis 300 A an, die ein Batteriesystem für 50 % innerhalb von 30 Minuten aufladen.

www.tobroco-giant.com

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Exkurs 01/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++169++629++630&no_cache=1