Eco-Produkte spielen die Hauptrolle auf der Messe

Der Akkustampfer AS 50 von Wacker Neuson arbeitet dank eines Antriebs durch Batterie und Elektromotor völlig emissionsfrei. Foto: Wacker Neuson

Auch 2015 zeigt Wacker Neuson in Neumünster bewährte Produkte, innovative Lösungen und vielseitige Dienstleistungen. Vor allem das "Wacker Neuson ECO-Siegel" wird eine zentrale Rolle spielen. Mit dem Siegel werden besonders wirtschaftliche und umweltfreundliche Produkte gekennzeichnet. Darunter beispielsweise die Akkustampfer AS 30 und AS 50, die dank eines Antriebs durch Batterie und Elektromotor völlig emissionsfrei arbeiten. Gerade bei Verdichtungsarbeiten in Gräben oder in geschlossenen Räumen, aber auch bei allen weiteren Verdichtungseinsätzen wird der Anwender mit diesen Geräten vor Abgasbelastungen geschützt und der Unternehmer spart bis zu 55 Prozent bei den Betriebskosten.

Ein weiteres Eco-Produkt auf der Messe ist der Radlader WL20e, der über einen Schaufelinhalt von 0,2 m3 verfügt und vollkommen elektrisch betrieben wird. Zwei Elektromotoren, jeweils für den Fahrantrieb und die Arbeitshydraulik, sorgen dafür, dass die Leistungsmerkmale des Elektroradladers denen der konventionellen Maschine in nichts nachstehen und dass der Radlader ohne Abgasemissionen arbeitet. Der Einsatz, beispielsweise in abgassensiblen Umgebungen oder in lärmsensiblen Bereichen ist für die Maschine kein Problem. Auch der bewährte Kompaktbagger 803 dual power trägt das Siegel. Mit der Option "dual power" kann der Minibagger alternativ zum Standard-Dieselmotor mit dem externen elektro-hydraulischen Antriebsaggregat HPU8 betrieben werden. Durch das Aggregat arbeitet der Bagger rein elektrisch und emissionsfrei, ohne Verlust von Maschinenleistung oder Einsatzflexibilität.

Eine Neuheit unter den emissionsfreien Eco-Produkten ist der Kettendumper DT10e mit Elektroantrieb. Der Dumper mit einer maximalen Nutzlast von 1000 kg beziehungsweise einem Muldenvolumen von bis zu 427 l kommt beim Materialtransport dank Elektroantrieb ohne Abgasemissionen aus. Bauunternehmen setzen ihn beispielsweise bei Abbrucharbeiten im Innenraum ein. Dank kompakter Abmessungen passt er problemlos durch jede Standardtür. Gleichzeitig entsprechen die Leistungsmerkmale des elektrischen Dumpers denen der konventionellen Maschine.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2015 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=198++164++230++491++229&no_cache=1

Redakteur (w/m/d), Berlin Grunewald  ansehen
Gärtner/in (m/w/d) GaLaBau, Stadtgebiet Würzburg  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=198++164++230++491++229&no_cache=1