Darf es ein bisschen mehr sein?

Einnahmen ohne Mängel- beziehungsweise Schadensbeseitigung

von

Foto: Charlie1965nrw/CC BY-SA 3.0

Eigentlich kann man es Auftraggebern beziehungsweise Geschädigten nicht verdenken, dass sie zwar Mängel oder Schäden rügen, aber statt deren Beseitigung hauptsächlich auf einen finanziellen Ausgleich aus sind, ohne dass tatsächlich eine den anerkannten Regeln der Technik entsprechende Beseitigung vorgenommen wird. Bestes Beispiel für den Wunsch, noch etwas Kasse zu machen, ist die Geltendmachung von Reisemängeln. Rechtsschutzversicherungen können hiervon ein Lied singen, wie häufig sie zwischenzeitlich Deckungsschutz gewähren müssen, nur weil...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2015 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=340++417&no_cache=1