Ökonomisch betrachtet

Elfen wollten helfen

von

Im Kampf gegen die vielen Unfälle auf der A2 hat die Straßenbehörde eine Elfenbeauftragte und eine Tierkommunikatorin eingesetzt. Die Behörde verteidigt die Mitnahme der Frauen. Sie glauben das nicht? Doch das war so. Im Juni 2018 hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr eine selbsternannte Elfenbeauftragte und zu ihrer Unterstützung eine Tierkommunikatorin auf eine Kontrollfahrt mitgenommen. Es wurden fünf neuralgische Unfallschwerpunkte auf der A2 zwischen Lehrte und Braunschweig angesteuert. Beide Frauen haben sofort...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2018 .