Maschinen, Stoffe, Verfahren

Erosionsschutz: Nassansaat bewirkt nachhaltige Rohbodenbegrünung

Die Nassansaat ist eine sichere und kosteneffiziente Technik mit der eine erfolgreiche Begrünung auch an vegetationsfeindlichen und schwer zugänglichen Flächen möglich ist. Foto: Neisser Geoprodukte

Neisser Geoprodukte verfügt über 40-jährige Erfahrung und fundiertes Fachwissen zum Thema Erosionsschutz. Bei dem Unternehmen gibt es die notwendigen Maschinen zum Kauf oder zur Miete sowie Unterstützung bei der Auswahl an geeigneten Zuschlagstoffen. Darüber hinaus bietet Neisser Geoprodukte praxiserprobte Rezepturen für unterschiedliche topografische Besonderheiten an.

Begrünung auch an vegetationsfeindlichen Flächen

Die Nassansaat ist eine sichere und kosteneffiziente Technik mit der eine erfolgreiche Begrünung auch an vegetationsfeindlichen und schwer zugänglichen Flächen möglich ist.

In nur ein bis zwei Arbeitsgängen können leicht erosionsgefährdete Bereiche sowie Rohböden und steile Hänge nachhaltig begrünt werden. Mit einem passenden Mulchstoff und einem hochwirksamen - aber dennoch vollkommen für Wasser und Boden unschädlichen - Kleber lässt sich ein sofortiger, temporär wirkender Erosionsschutz wie bei einer flüssigen Erosionsschutzmatte erzielen.

Für die langfristige und nachhaltige Begrünung sorgen praxiserprobte, an den Standort angepasste Rezepturen, die die Etablierung und Tiefenverwurzelung des Saatgutes fördern.

Professionelle Konstruktionstechnik

Passend dazu überzeugt die Neig Agrotec Hydroseeder-Serie durch höchste Qualität der Ausstattung und Materialauswahl. Jahrzehntelange Erfahrung im Maschinenbau und professionelle Konstruktionstechnik fließen in die Einzelfertigung der Nassansaat-Geräte ein. Die Geräte verfügen über Tankkapazitäten von 500 bis 8000 l als Aufsatzgeräte mit eigenem Motor. Als Traktoranbauten werden sie über die Dreipunkthydraulik aufgenommen und über die Zapfwelle des Traktors angetrieben (Tankkapazität 500 bis 2000 l). Sie können auch als "Leichtgewichte" mit einem Polyethylen-Tank, die auf kleineren Transportfahrzeugen mitgeführt werden können, zum Einsatz kommen. In dieser Anwendung haben sie eine Tankkapazität von 500 bis 1000 l.

Alternativ können die Geräte auch auf schwere Lkw oder geländegängige Spezialfahrzeuge aufgebaut werden, deren Pumpe und das Rührwerk über die Leistungshydraulik des Trägerfahrzeugs angetrieben werden. Selbstverständlich kann das Wunschgerät auch maßgeschneidert nach individuellen Anforderungen konfiguriert werden.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=721++169++51&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=721++169++51&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=721++169++51&no_cache=1