Essen will IPM nach AHA-Regeln durchführen

Foto: Alex Muchnik

Die Messe Essen will die Internationale Pflanzenmesse (IPM) vom 26. bis 29. Januar kommenden Jahres unter strikter Einhaltung der AHA-Formel (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) durchführen. Mit ihrem Konzept orientiere sie sich an der Infektionsschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen, teilte die Messegesellschaft mit.Für die Veranstaltung werde es eine klar definierte maximal zulässige Personendichte auf dem Messegelände geben. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Registrierung aller Messeteilnehmer sei Pflicht. Außerdem werden...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=678++578&no_cache=1