EU-Bürgerinitiative „Stop Glyphosat“ erstreitet Teilerfolg

Foto: Global 2000, CC BY-ND 2.0

Die Europäische Kommission hat am 6. Oktober die Europäische Bürgerinitiative "Stop Glyphosat" angenommen. Mit knapp 1,1 Millionen validierten Unterschriften aus 22 Mitgliedsstaaten gelang es einem Bündnis von Nicht-Regierungsorganisationen und Umweltverbänden, zu denen auch der deutsche BUND gehört, sich in den europäischen Entscheidungsprozess über das umstrittene Pestizid einzuklinken.Rund 670 000 Unterschriften stammten aus Deutschland. Die Initiative ruft die EU-Kommission auf, "den Mitgliedsstaaten ein Verbot von Glyphosat vorzuschlagen,...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2017 .