Nachrichten und Aktuelles

Extremwetter: Deutschland weltweit unter ersten drei Staaten

Zum ersten Mal in der 14-jährigen Geschichte des globalen Klima-Risiko-Index gehört Deutschland zu den drei am stärksten von Extremwetter betroffenen Staaten. Wie der im Dezember vorgestellte Index der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch zeigt, waren nur Japan und die Philippinen im vergangenen Jahr noch stärker von Extremwettern betroffen als Deutschland. Die Gesamtschäden durch Wetterextreme in der Bundesrepublik beliefen sich 2018 auf rund 4,5 Milliarden Euro.Der Klima-Risiko-Index für das Jahr 2018 zeigt vor allem die...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2020 .