Fachkräftemangel im GaLaBau: Bauleiterbedarf und -profil

von , ,

Foto: W. Lütge, Neue Landschaft

Wie schon im ersten Teil des Beitrags (siehe NL 03/2021) beschrieben, besteht ein drastischer Mangel an Fach- und Führungskräften in der Bauwirtschaft, wovon der Garten- und Landschaftsbau nicht ausgenommen ist. Besonders für die Bauplanung und Bauüberwachung wird Personal mit einer akademischen Hochschul- oder höheren Berufsausbildung benötigt (vgl. KOFA 2020a, S. 1). Nachdem im ersten Teil dieses Beitrags das Ausmaß des Mangels an Bauleitenden im deutschen Garten- und Landschaftsbau gezeigt wurde, beschäftigt sich der vorliegende Aufsatz nun...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=301++248++249++305++287++317++417++351&no_cache=1