Maschinen, Stoffe, Verfahren

Ferngesteuerte Grabenwalze für effektive Verdichtung

Effektive, energieeffiziente Bodenverdichtung bei höchster Sicherheit, Funkfernbedienung inklusive: Die neue Grabenwalze MC 85 im Einsatz. Foto: Weber MT

Bindige Böden sind oft schwer zu verdichten. Die neue Grabenwalze MC 85 von Weber MT ist ihnen nach Unternehmensangaben dennoch gewachsen. Die Kombination aus hoher Zentrifugalkraft und dem Kneteffekt der genoppten Bandagen macht selbst die Verdichtung lehmiger und feuchter Böden möglich. Eine gute Traktion bietet dabei die hydraulische Knicklenkung, ohne dass der zuvor verdichtete Boden durch Lenkbewegungen aufgerissen wird. Ob zur Verdichtung von Tragschichten für Fundamente, Wege und Parkplätze oder zum Rohrleitungs- und Kanalbau - das neue Kraftpaket überzeugt auf ganzer Linie mit optimalen Ergebnissen.

Größter Einzelmarkt für Grabenwalzen sind die USA und so wurden bei der Entwicklung weltweite Kundenwünsche und Standards berücksichtigt. Neuartig, innovativ und dennoch leicht verständlich ist die serienmäßige Funkfernsteuerung. Während des Betriebs wird ein zweiter Akku direkt an der Maschine geladen - Fernsteuerung und Maschine sind so stets einsatzbereit. Das farbige Display der Fernbedienung gibt Auskunft über die aktuellen Steuerbefehle und ermöglicht zudem eine Maschinendiagnose. Neben Motorkühlung, Ölmangel oder Luftfilterverschmutzung werden beispielsweise auch die Betriebsstunden angezeigt. Mit dem modernen und leistungsstarken, wassergekühlten 3-Zylindermotor von Kubota erfüllt die Weber MT Grabenwalze MC 85 die gängigen Abgasvorschriften nach Stage V und Tier 4f.

Zudem ist sie besonders energieeffizient und wirtschaftlich. Das ist zum einen dem geringen Kraftstoffverbrauch pro Arbeitsstunde zu verdanken, zum anderen dem integrierten Ecomodus. Wird die Fernsteuerung nicht bedient, schaltet der Motor selbstständig in Leerlaufdrehzahl.

Auch in puncto Langlebigkeit und Betriebssicherheit überzeugt die neue Grabenwalze. Die Bandagengehäuse der Maschine sind komplett abgedichtet und somit zuverlässig vor eindringendem Wasser und den damit verbundenen Schäden geschützt. Ein weiteres Sicherheitsplus: alle Hydraulikschläuche sind scheuerfrei verlegt. Die ölgeschmierten Schwingungserreger sichern eine lange Lebensdauer und erleichtern die Wartung, ebenso wie die aufklappbaren Motor- beziehungsweise Schutzhauben, die bei Bedarf abschließbar sind.

Dem Bediener stehen zwei Verdichtungsleistungen (36 und 73 kN) und zwei Fahrgeschwindigkeiten zur Verfügung. Außerdem wird in der Automatikfunktion die Vibration nur dann zugeschaltet, wenn ein Fahrbefehl erfolgt.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2020 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=169++720&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=169++720&no_cache=1