Flottenmanagement: Anwendung und Nutzen im Garten- und Landschaftsbau

von

Foto: Husqvarna

Das „Internet der Dinge“ und die „Vernetzung“ oder „Connectivity“ sind Begriffe, die sich in jüngster Zeit durch alle Lebenslagen ziehen. In immer mehr Branchen lassen sich Geräte „smart“ ausrüsten und versprechen mehr Funktionen und Lebenskomfort. Diese neue Art des Fortschritts vollzieht nun auch im Landschaftsbau und in der Grünpflege erste Schritte. Das Interesse an vernetzten Produkten steigt seit dem Vormarsch der Digitalisierung konstant an. Das lässt sich auch in der Grafik unten nachvollziehen, in der zu erkennen ist, wie oft der...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2017 .