Deula Bayern in Freising-Weihenstephan

Fortbildungsprogramm für Pflege von Freisportanlagen

Die Sportplatzpflege ist zu einem wichtigen Arbeitsfeld von GaLaBau-Firmen, Garten- und Sportstättenämtern sowie Bauhöfen der Kommunen geworden. Foto: Deula Bayern

"Natur braucht kluge Köpfe" heißt es im Bayerischen Landwirtschaftsministerium! Das gilt auch in Bezug auf die Pflege von Freizeitsportanlagen, wenn man beispielsweise an die extremer werdenden Wettersituationen, das schwierige Wassermanagement sowie das Umdenken beim Integrierten Pflanzenschutz denkt. Dem gegenüber stehen die steigenden Anforderungen und Ansprüche an Qualität, Nutzungsdichte und Nachhaltigkeit seitens aller, die einen Rasensportplatz nutzen möchten. Und das möglichst pflege- und witterungsunabhängig und eigentlich überhaupt, wann immer sie wollen.

Die Deutsche Lehranstalt für Agrartechnik in Freising-Weihenstephan (Deula Bayern) hat ein vielfältiges Fortbildungsprogramm entwickelt, um die Mitarbeiter der Pflegeteams und Pflegeverantwortlichen von Freisportflächen entsprechend zu schulen - damit sie all diesen Ansprüchen gut gerüstet gegenübertreten können.

Der Lehrgang Fachagrarwirt/in Head-Greenkeeper

Nachdem der Lehrgang Fachagrarwirt/in Golfplatzpflege - Greenkeeper erfolgreich absolviert und die erlernten Kenntnisse über zwei Jahre in der Praxis umgesetzt wurden, ist es Zeit, sich weiter als Führungskraft zu entwickeln. Hier bietet sich als Aufbauqualifikation der Fachagrarwirt Head-Greenkeeper an, der seit diesem Herbst erweitert wurde und sich an Golfplatz- und Sportplatzpflegende richtet.

Die fachmännische Instandhaltung der Freisportanlagen erfordert nicht nur qualifizierte Mitarbeiter, sondern insbesondere auch gut ausgebildete und motivierte Führungskräfte. Foto: Deula Bayern

Begründet ist diese Kombination durch einen häufigen Wechsel von Fachkräften zwischen Golf- und Sportanlagen. Es besteht daher großes Interesse an einer Fortbildung, die beide Bereiche umfasst, weil sich dadurch bessere berufliche Perspektiven ergeben. Die Sportplatzpflege ist zu einem wichtigen Arbeitsfeld von GaLaBau-Firmen, Garten- und Sportstättenämtern sowie Bauhöfen der Kommunen geworden.

Die fachmännische Instandhaltung der Freisportanlagen erfordert in diesem Bereich aber nicht nur qualifizierte Mitarbeiter, sondern insbesondere auch gut ausgebildete und motivierte Führungskräfte.

Schulung zur modernen Führungspersönlichkeit

Die Lehrgangsthemen des Fachagrarwirts Head-Greenkeeper sind konsequent auf das Qualifizierungsziel, die fachlich versierte, aber gleichzeitig selbstverantwortlich handelnde und kommunikative Führungspersönlichkeit ausgerichtet: Kostenbewusste Organisation der Sportplatzpflege, moderne und effektive Personalführung, erfolgreiche Koordination zwischen den Verantwortlichen einer Sportanlage, kundenfreundliches Verhalten zu Vereinsmitgliedern und Gästen, Profis und Breitensportlern, professionelle Wettspielvorbereitung, Neubau, Renovierung und Umbau. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse im Kostenmanagement und in der Finanzplanung sowie fachspezifische Rechtskenntnisse runden die anspruchsvollen Inhalte ab.

Für die Lehrgänge Fachagrarwirt/in Golfplatzpflege - Greenkeeper, Fachagrarwirt/m Sportplatzpflege und Fachagrarwirt/in Head-Greenkeeper ist es unter bestimmten Umständen möglich, beim zuständigen Landratsamt ein sogenanntes "Meister-BAföG" zu beantragen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2020 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++321++260&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++321++260&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=301++321++260&no_cache=1