Nachrichten und Aktuelles

GaLaBau 2022: Große Erwartungen und viele Anmeldungen

Die NürnbergMesse hat mit den Vorbereitungen für die nächste GaLaBau begonnen, die vom 14. bis 17. September 2022 in der Frankenmetropole stattfinden wird. Die Signale, die diesbezüglich aus der Branche kommen, seien bislang "durchweg positiv". Das teilten Stefan Dittrich, Abteilungsleiter Veranstaltungen sowie Heike Assmus, Leiterin Marketing GaLaBau, der Neuen Landschaft mit.

Im Juni 2021 habe die NürnbergMesse den Startschuss für die Vermarktung der GaLaBau 2022 gegeben, seither gingen täglich Aussteller-Anmeldungen im zweistelligen Bereich ein, so Dittrich. Dabei seien es gar nicht so sehr die nackten Zahlen, die die Vorfreude auf das traditionelle Familientreffen der Landschaftsgärtner schüren. Viel mehr stünde eine allgemeine Aufbruchstimmung für die Zeit nach Corona im Vordergrund. "Nach dieser langen Durststrecke ohne Messen brechen sich bei den Rückmeldungen viele positive Emotionen die Bahn", schildert Dittrich und ist sich sicher: "Alle freuen sich aufeinander." Einander in die Augen zu sehen und Maschinen vor Ort zu testen, habe in Pandemie-Zeiten durch Telefonate und Video-Calls nicht ersetzt werden können, so Heike Assmus: "Der GaLaBau ist eine sehr emotionale Branche, für die der persönliche Austausch eine ganz entscheidende Rolle spielt."

Auch abseits des Messegeschehens wird wieder viel Mehrwert für die Fachbesucher geboten: So seien beispielsweise Aktivitäten zu den Themen Digitalisierung, Klimawandel und Fachkräftemangel geplant. Vertraute und etablierte Formate wie der Landschaftsgärtner-Cup, Aktionsflächen sowie die Garten(T)räume, die High-End-Gartengestaltung der Zukunft zeigen, finden ebenfalls wieder statt.

Selbst die terminliche Nähe zur bauma sehen Dittrich und Assmus entspannt. Zur Erinnerung: Die größte Baumaschinenmesse der Welt hätte turnusmäßig im April 2022 in München ihre Pforten öffnen sollen, ist Corona-bedingt jedoch auf Oktober 2022 verschoben worden. Damit liegt sie terminlich nun näher an der GaLaBau als je zuvor. "Auch ohne Verschiebung der bauma hätten beide Messen in 2022 stattgefunden. Somit ist das in den Budget-Planungen für 2022 ohnehin schon berücksichtigt", analysiert Dittrich und ergänzt: "Der Kompaktmaschinenbereich, der bei uns ja im Vordergrund steht, ist zu wichtig, um ihn zu ignorieren. Deswegen ist es für Aussteller wichtig, auf der GaLaBau präsent zu sein." hb

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=678++145&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=678++145&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=678++145&no_cache=1