Nachrichten und Aktuelles

GaLaBau bleibt unfallträchtigster Beruf der grünen Branche

Allein in 1400 Fällen kam es bei Stein- und Pflasterarbeiten zu Arbeitsunfällen. 562 Mal traf der Hammer dabei einen Menschen. Foto: Wiltrud Lütge, Neue Landschaft

Der Garten- und Landschaftsbau rechnet weiterhin zu den unfallträchtigsten Berufen in der grünen Branche. Die Arbeit auf gewachsenem Boden berge ein besonders hohes Verletzungsrisiko, teilte die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) mit.

Etwa 1 700 Landschaftsgärtner waren im vergangenen Jahr an mehr als drei Kalendertagen arbeitsunfähig, weil sie gestolpert, ausgerutscht oder hingefallen sind. Insgesamt zählte die SVLFG im vergangenen Jahr 12 740 meldepflichtige Arbeitsunfälle.

Ein besonders hohes Gefahrenpotenzial hatten auch der Strauch- und Heckenschnitt einschließlich der Schnittgutverarbeitung und des Abtransports. Fast 2.000 SVLFG-Versicherte verletzten sich dabei. 674 Unfälle davon gingen auf das Konto von Heckenscheren. Jeweils etwa 1 500 Personen verletzten sich bei Baumpflegearbeiten sowie bei der Grünflächenpflege, -unterhaltung und -anlage. Ins Auge springen vor allem Verletzungen mit Ästen (689), Motorsägen (323), Handsägen (274), mit Anlegeleitern (266) sowie an Böschungen und Abhängen (299).

Fast ebenso unfallträchtig waren Stein- und Pflasterarbeiten. Dabei kamen rund 1 400 Personen zu Schaden. Davon kam es in 562 Fällen zu Verletzungen mit dem Hammer, in 212 Fällen zu Verletzungen mit Trennschleifern, in 182 Fällen zu Verletzungen mit Pflastersteinen und in 149 Fällen zu Verletzungen mit Wegplatten. Unter den im Garten- und Landschaftsbau neu anerkannten Berufskrankheiten führt der weiße Hautkrebs mit 302 Fällen die SVLFG-Statistik deutlich an. Im Schnitt sind Landschaftsgärtner durch die hautschädigenden ultravioletten Strahlen der Sonne doppelt so hoch belastet wie der Durchschnittsbürger. Erst mit weitem Abstand, mit 85 Fällen, folgen unter den neu anerkannten Berufskrankheiten die Lärmschwerhörigkeiten. cm

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2020 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=317&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=317&no_cache=1