Nachrichten und Aktuelles

GaLaBau profitiert vom Umwelt-Trend unter jungen Leuten

Die Anzahl der Bewerber für eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner stieg von 2019 auf 2020 um 7,5 Prozent auf 4780 Menschen. Foto: Moritz Lösch, Neue Landschaft

Deutlich mehr junge Menschen als früher wollen einen Beruf erlernen, der der Umwelt dient. Besonders nutzt der Trend dem Garten- und Landschaftsbau. Das ergibt eine Auswertung zur Ausbildungsnachfrage in den grünen Berufen, wie sie vom Bundeslandwirtschaftsministerium definiert werden. Vorgelegt wurde die Studie vom Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) im Institut der deutschen Wirtschaft Köln.

Vor allem gärtnerische Berufe profitieren von dem Trend. Die Anzahl der Bewerber für eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner stieg von 2019 auf 2020 um 7,5 Prozent auf 4 780 Menschen. Die Zahl der Bewerber für eine Ausbildung zum Friedhofsgärtnern wuchs um 5,2 Prozent auf 223 junge Leute. Bewerber um eine Ausbildungsstelle zum Gärtner ohne Angabe der Fachrichtung um 15,2 Prozent auf 265 Personen. Im Obst- und Gemüsebau erhöhte sich die Bewerberzahl auf eine Gärtnerausbildung um 12,2 Prozent auf 304 Personen.

Die Zahlen stammen vom Bundeslandwirtschaftsministerium und der Bundesagentur für Arbeit. Auch andere grüne Berufe gewannen seit 2019 an Attraktivität: die Bewerberzahl für eine Ausbildung zum Pferdewirt stieg um 14,1 Prozent, die Bewerberzahl um eine Lehre zum Forstwirt um 12,6 Prozent. 9,7 Prozent mehr Bewerbungen zählte die Ausbildung zum Winzer.

Entgegen dem Trend sank die Anzahl der Bewerber um Ausbildungen als Staudengärtner, Zierpflanzenbauer und Baumschuler zusammengenommen um 3,4 Prozent auf 1.049 Menschen. "Die Nachfrage nach einer Ausbildung ist in den grünen Berufen im Jahr 2020 insgesamt um 2,1 Prozent gestiegen", erläuterte KOFA-Leiter Dirk Werner. "Damit haben sich die grünen Berufe entgegen dem Trend deutlich positiver entwickelt als der Ausbildungsmarkt insgesamt." Insgesamt ist die Anzahl der Bewerber für Ausbildungsplätze im vergangenen um 7,6 Prozent gesunken. Nicht nur die Nachfrage hat sich verringert, auch die Zahl der Lehrstellen ist insgesamt gesunken. cm/KOFA

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++248++317++227&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++248++317++227&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=301++248++317++227&no_cache=1