Generation Mitte sorgt sich um gesellschaftliche Entwicklung

Foto: oyo, AdobeStock

Der sogenannten Generation Mitte in Deutschland geht es wirtschaftlich so gut wie nie. Zunehmend Sorgen bereitet den 30- bis 59-Jährigen jedoch die gesellschaftliche Entwicklung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft."Aggressivität und Egoismus, immer weniger Respekt und auch eine wachsende Fremdenfeindlichkeit bereiten der mittleren Generation Sorgen", sagte die IfD-Geschäftsführerin Renate Köcher bei der Vorstellung der Studie in...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2019 .