Gestalten mit Gräsern: Die besten Arten für Gärten und das öffentliche Grün

von

Foto: Cassian Schmidt

Gräser haben sich weltweit an sehr unterschiedliche Lebensräume, Standorte und Klimabedingungen angepasst. Sie bieten daher für fast jede Gartensituation große Potentiale. Obwohl sie derzeit aus der modernen Gartengestaltung nicht mehr wegzudenken sind, werden meist nur wenige Standartarten verwendet. So wird das ganze Spektrum der Möglichkeiten bei weitem noch nicht ausgenutzt.Karl Foerster bezeichnete Gräser poetisch als "Haar der Mutter Erde", ein Ausdruck, der sehr treffend ist für die Schönheit und Anmut dieser Pflanzengruppe. Erst seine...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2014 .