Ehrungen für Kusche & Frotscher, Fichter sowie Reinhold Fehmer

Goldregen für GaLaBau-Betriebe auf der IGA Berlin 2017

Drei Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen sind bei den "Landschaftsgärtnerischen Bau- und Pflegewettbewerben" anlässlich der Internationalen Gartenschau Berlin 2017 für ihre herausragenden Leistungen mit Preisen ausgezeichnet worden. Auf dem 12. BGL-Verbandskongress wurden die Kusche & Frotscher Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH aus Berlin, die Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Magdala und die Reinhold Fehmer GmbH aus Falkensee geehrt. Preise gab es auch für zwei landschaftsgärtnerische Themengärten auf der IGA.

Der scheidende Präsident August Forster überreichte der Kusche & Frotscher GmbH aus Berlin den BGL-Ehrenreis 2017. Foto: BGL

BGL-Ehrenpreis an Kusche & Frotscher

Der Ehrenpreis des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) geht in diesem Jahr an Kusche & Frotscher Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH. Das Berliner GaLaBau-Unternehmen wurde für seine herausragenden Leistungen im Pflegewettbewerb der IGA 2017 Berlin ausgezeichnet. Die Jury lobte die Stauden- und Gehölzflächen, in der das Herzblut und die Leidenschaft zur Pflege in vollem Umfang zu spüren war. Beeindruckt war die Jury vom Pflegezustand des Gräserbandes. Vor allem die Vertikalbegrünung als "Neuentwicklung" im GaLaBau habe sich in einem hervorragenden Zustand präsentiert. Auch der scheidende BGL-Präsident August Forster zeigte sich von der fachmännischen Arbeit beeindruckt: "Es freut mich, Ihnen heute den BGL-Ehrenpreis für Ihre ausgezeichneten Leistungen übergeben zu dürfen. Sie haben die Landschaftsgärtner und die grüne Branche bestens repräsentiert."

Die Fichter GmbH aus Magdala erhielt von Staatssekretär Hermann Onko Aikens den Staatsehrenpreis des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Foto: BGL

Staatsehrenpreis für Fichter Garten- und Landschaftsbau

Über den Staatsehrenpreis des Bundeslandwirtschaftsministeriums in Gold konnte sich das GaLaBau-Unternehmen Fichter freuen. Aus Sicht der Jury punktete die Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH mit herausragenden Leistungen in der Rasenpflege. Zudem zeigte das Unternehmen aus Magdala beste Leistungen in der Pflege der Wegeflächen und erhielt zudem Gold für die Pflege der Staudenflächen, Gold für den Pflegezustand der Gehölze, Gold für die Schotterflächen, Silber für die Pflege der Wasserflächen und Gold für die Pflege des gesamten Areals der Gartenkabinette.

Die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) ging an die Reinhold Fehmer GmbH aus Falkensee. Der GaLaBau-Betrieb zeigte nach Auffassung der Jury die besten Leistungen in der Rasenpflege. Weiterhin erhielt die Reinhold Fehmer GmbH Gold für den Wechselflor, Gold für die Pflege der Gehölze und Gold für die Pflege der Staudenflächen.

Die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft ging an die Reinhold Fehmer GmbH aus Falkensee Foto: BGL

Zwei GaLaBau-Themengärten ausgezeichnet

Auch zwei landschaftsgärtnerische Themengärten auf der Internationale Gartenschau wurden ausgezeichnet. Das GaLaBau-Unternehmen Roland Riedel Garten- und Landschaftsbau Inh. Mattias Lösch e.K. erhielt den Staatsehrenpreis des Bundeslandwirtschaftsministeriums für seine sehr guten Leistungen bei der Realisierung, Bau und Pflege des Themengartens "CityTrop". Der Ehrenpreis des Landes Berlin ging an die Kracht GaLaBau GmbH, die für ihre hervorragende Abstimmung der gesamten pflanzlichen, sowie baulichen Gestaltung des Gartens "Präriepflanzung mit Holz" ausgezeichnet wurde.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2017 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=317++268&no_cache=1