Maschinen, Stoffe, Verfahren

Grünflächenpflege: Kombi-Frontmähwerk mit fünf Einsatzmöglichkeiten

Das Mähwerk MOW-H/M 160 CM hat eine Schnittbreite von 157 cm und ist für den Frontanbau an Kompakttraktoren ab 23 PS entwickelt. Foto: Matev

Im September präsentiert Matev eine breite Palette an Traktorgrundausstattungen und Anbaugeräten für die Grünflächenpflege sowie zur Schnee- und Schmutzbeseitigung. Auch zahlreiche Neuheiten werden auf der internationalen Leitmesse Urbanes Grün und Freiräume vorgestellt.

Im Bereich der Mähtechnik hat das Unternehmen seit diesem Jahr ein neues Kombi-Frontmähwerk Sortiment. Dieses bietet mit nur einem Mähdeck fünf Einsatzmöglichkeiten. Über verschiedene Einsätze oder Anbauoptionen kann sowohl Mähen und Aufnehmen in einem Arbeitsgang, als auch Seitenauswurf, Heckauswurf und Mulchen realisiert werden. Mittels einer Striegeleinheit, die vorne auf dem Mähdeck angebracht werden kann, kann zusätzlich auch auf schonende Weise Moos und Rasenfilz beseitigt werden. Das Mähwerk MOW-H/M 160 CM hat eine Schnittbreite von 157 cm und ist für den Frontanbau an Kompakttraktoren ab 23 PS entwickelt. Die Schnitthöhe ist wahlweise mechanisch oder hydraulisch zwischen 28 und 119 mm variabel einstellbar. Durch das optional hydraulisch hochklappbare Mähdeck wird dem Nutzer eine einfache Wartung und einen schneller Messerwechsel ermöglicht, außerdem verfügt das Mähwerk über eine Arretierungsmöglichkeit für Straßenfahrten.

Erstmals bringt das Unternehmen auch eine Wildkrautbürste auf den Markt. Die Wildkrautbürste WRM-H/M 145/200 entfernt Wild- und Unkraut sowie hartnäckige Verschmutzungen auf Gehwegen und anderen befestigten Flächen ohne den Einsatz von schädlichen Chemikalien - vollkommen ökologisch. Die Bürste wird in zwei Größen erhältlich und somit für Traktoren mit Fahrzeugbreiten zwischen 145 und 200 cm geeignet sein. Dank optionaler hydraulischer Schwenkfunktion, verschiedener Bürstenbesätze, einem höhenverstellbarem Stützrad sowie dem optional erhältlichen Spritzschutz und Wassersprengeinrichtungen passt sich die Maschine den unterschiedlichsten Untergründen und Bedingungen an und sorgt damit für ein optimales Ergebnis.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++169&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++169&no_cache=1