Neugestaltung

Grundsteinlegung für Rosengarten der BUGA 2021

Foto: Bundesgartenschau Erfurt

Am Südhang des Egaparks in Erfurt ist der Grundstein für den neugestalteten Rosengarten der Bundesgartenschau 2021 gelegt worden. Auf 1 700 m² Pflanzflächen sollen dort rund 4 300 Rosen aus 400 verschiedenen Sorten blühen. Der Grundstein wurde im Sockel der Plastik "Fuchs und Storch" eingelassen. Die Plastik wird in einem Beet nachgezüchteter DDR-Rosen stehen, die speziell für die Bundesgartenschau nachkultiviert wurden.Rund 60 Sorten wie "Sonnengold", "Journal" oder "Vulkan" wurden aus Trieben veredelt, die aus dem historischen egapark-Bestand...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2019 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=266&no_cache=1