Nachrichten und Aktuelles

Grundsteuerreform: DIHK verlangt unbürokratische Regelung

Foto: DIHK

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Verständigung von Bund und Ländern zu den Eckwerten einer Grundsteuerreform bemängelt. Sie seien geprägt von komplizierten Vorhaben zur Feststellung von Grundstücks- und Gebäudewerten. Im Detail würden die Vorschläge zu einem erheblichen zusätzlichen bürokratischen Aufwand bei Steuerpflichtigen und Finanzverwaltung führen. Für die unternehmerisch genutzten Immobilien sehen die Eckwerte ein vereinfachtes Sachwertverfahren vor. Acht Kriterien sollen den aktuellen Marktwert abbilden:...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 04/2019 .