Hamburg startet drei Millionen Euro schwere "Gründachstrategie"

Foto: Rike / pixelio.de

Als erste deutsche Großstadt entwickelt Hamburg Pläne, die Stadt mithilfe einer "Gründachstrategie" an den Klimawandel anzupassen. Die Landesregierung will ein Instrumentarium schaffen, das es ermöglicht, geeignete Gebiete und Objekte für die Schaffung von Gründächern zu identifizieren. Langfristiges Ziel ist es, die Anzahl der Gründächer deutlich zu erhöhen.Freiwillige Maßnahmen beim Bau grüner Dächer werden ab kommendem Jahr mit bis zu 50 Prozent der Bausumme gefördert. Insgesamt will Hamburg dafür drei Millionen Euro investieren. Ausgezahlt...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=50&no_cache=1