Hochschule OWL: Neuer Studiengang im Wintersemester

Der Studiengang soll Kenntnisse aus den Bereichen Projektentwicklung, Planung, Ausführung und Unterhaltung bis hin zur Projektevaluation von Freiräumen bündeln. Foto: obs/Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Der neue Studiengang "Freiraummanagement" an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (OWL) wird zum Wintersemester 2018/19 am Standort Höxter starten. Die Hochschule reagiert damit auf einen Bedarf in Wirtschaft und Verwaltung, Städten und Gemeinden sowie in der Bau- und Immobilienbranche.

Der Studiengang soll Kenntnisse aus den Bereichen Projektentwicklung, Planung, Ausführung und Unterhaltung bis hin zur Projektevaluation von Freiräumen bündeln und Studierende gezielt auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereiten. "In bisherigen Ausbildungs- und Studiengängen stellen diese Kompetenzen in der Regel nur Teilaspekte dar", erläuterte Yvonne-Christin Bartel, Vizepräsidentin der Hochschule OWL. "Erfahrungen aus der jüngeren Vergangenheit haben jedoch gezeigt, dass Freiräume im Gesamtlebenszyklus betrachtet werden müssen, dass wirtschaftliche Aspekte eine größere Bedeutung haben und dass auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit am Bau immer wichtiger wird." Der siebensemestrige Studiengang schließt mit dem Bachelor of Engineering ab.

In einem obligatorischen Praxissemester können die Studierenden ihre erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten direkt in der Praxis anwenden und weiterentwickeln. Anschließend bieten sich für die Absolventen Berufschancen bei Projektenwicklern, Generalunternehmen, Wohnungsbaugesellschaften, Planungsbüros, Garten- und Landschaftsbauunternehmen sowie bei Kommunen.

cm/ots

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=287++426&no_cache=1