IG BAU fordert entschiedenere Rentenpolitik

Foto: Alexander Paul Englert, IG BAU

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert ein entschiedeneres Vorgehen der Bundesregierung gegen einen drohenden sozialen Abstieg im Alter. Zwar begrüßt die Gewerkschaft das Rentenpaket von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil als wichtigen Schritt. Es reiche jedoch nicht aus, das Rentenniveau auf 48 Prozent einzufrieren, sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger.Um Niedrigrenten vorzubeugen müsse "das Rentenniveau zügig auf mindestens 50 Prozent steigen". In einigen der Branchen, in denen die IG BAU Tarifpartner ist,...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2018 .