Nachrichten und Aktuelles

IG BAU will öffentliche Aufträge an Tarif und Ausbildung binden

Foto: A. Paul Englert, IG BAU

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt fordert, öffentliche Aufträge künftig nur noch an Unternehmen zu vergeben, die nach Tarif zahlen und eigenen Nachwuchs ausbilden. Das solle in einem ein bundesweiten Tariftreuegesetz geregelt werden. Bund, Länder und Kommunen dürften mit öffentlichen Geldern keine Dumpinglöhne honorieren, sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende, Robert Feiger. Ein "Azubi-Kriterium" könne zudem einen wichtigen Beitrag gegen den Fachkräftemangel leisten.Die große Koalition habe jetzt die Chance, die Auftragsvergabe neu...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2019 .