Der rote Faden, den jede Pflanzung braucht

Im Rhythmus Halt finden

von

Foto: Wolfgang Borchardt

In Zeit und Raum wiederkehrende Ereignisse prägen Natur und Gesellschaft. Ihre Regelhaftigkeit strukturiert, gibt Halt und stiftet Identität. Wiederkehrendes ist prägnanter als Anderes und stellt die für eine verlässliche Orientierung wichtige Rangordnung her. So, wie Schönes und Beglückendes den Wunsch nach Wiederholung weckt, kann umgekehrt Wiederkehrendes Schönheit bewusst machen und Positives suggerieren. Was liegt näher, als das Prinzip "Rhythmus" auch in Pflanzungen einzusetzen? Dass es dennoch oft genug nicht geschieht, verwundert und...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2018 .