Infrastruktur ist Landschaftsarchitektur

von

Foto: Hanns Joosten

Die Parkanlage Waller Sand in Bremen zeigt auf, wie nötige Maßnahmen gegen Meeresspiegelanstieg und Klimawandel als nutzbare, öffentliche Räume umgesetzt werden können. Zur Aufwertung unserer Städte und der zukünftigen Landschaft. Aufgrund des Klimawandels ist die Anpassung des Hochwasserschutzes ein notwendiger Teil der Stadtentwicklung des 21. Jahrhunderts. Wasserlagen bieten gleichzeitig ein landschaftliches Potenzial für das Leben und Wohnen und erhöhen die Möglichkeit zum Naturerleben und -erfahren in der Stadt. Wie wollen wir mit dem...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=706++329++631++330++122++404++233++234++63&no_cache=1