Nachrichten und Aktuelles

Innovationen: Coronakrise macht Mittelstand erfinderisch

Wegen der Krise haben 27 Prozent der Unternehmen bereits Innovationen eingeführt (blau). 16 Prozent planen es noch zu tun (grün). Quelle: KfW-Mittelstandspanel, KfW-Berechnungen

Mittelständische Unternehmen reagieren verstärkt mit Innovationen auf die Corona-Krise. Aufgrund der Krise haben 27 Prozent der Unternehmen bereits Produkt-, Prozess- oder Geschäftsmodellinnovationen eingeführt. Zählt man auch jene Unternehmen dazu, die die Einführung von Innovationen bereits geplant (aber noch nicht umgesetzt) haben, antworten 43 Prozent der mittelständischen Unternehmen mit Innovationen auf die Corona-Krise.

Selbst bei einer Erfassung der vorgenommenen Neuerungen anhand der vergleichsweise engen OECD-Definition lässt sich ein - gerade angesichts des kurzen Zeitraums seit Ausbruch der Krise in Deutschland - ausgesprochen hoher Anteil an Unternehmen mit Innovationen ermitteln. Dies ist ein Befund, der in der zurückliegenden Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 so nicht zu beobachten war. Damals brach die Innovatorenquote von ihrem Höchststand im Zeitraum 2005 bis 2007 von 43 auf 29 Prozent im Zeitraum 2007-2009 ein. Dagegen stellen Innovationen aktuell eine wichtige Maßnahme bei der Krisenbewältigung im Mittelstand dar.

Hohe Innovatorenanteile zeigen sich vor allem bei Dienstleistungsunternehmen und bei den kleinen Unternehmen. Der vergleichsweise hohe Innovatorenanteil ist darauf zurückzuführen, dass gerade Unternehmen mit starken Umsatzeinbußen zu einem hohen Anteil auf Innovationen setzen. Die Aussage "Not macht erfinderisch" - die sich in Phasen einer normalen konjunkturellen Entwicklung nicht bestätigen lässt - trifft in der aktuellen Krise somit zu. Es zeigt sich auch, dass gerade Unternehmen, die bereits in der Vergangenheit Innovationen hervorgebracht haben, auch in der Krise dazu fähig sind. Dies gilt nicht nur für Produkt- und Prozessinnovationen, sondern auch für Geschäftsmodellinnovationen. Ein auf viele Unternehmen verteiltes Innovationspotenzial stärkt somit auch die Krisenresilienz des Unternehmenssektors insgesamt. KfW

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2020 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=337++323++502&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=337++323++502&no_cache=1