Landschaftsgärtner-Cup Niedersachsen-Bremen

Jano Brüning und Tamme Logemann sind Nordwest-Meister

Foto: FGL Niedersachsen-Bremen

An zwei Tagen Anfang Mai wurde im Park der Gärten in Bad Zwischenahn wieder geschuftet, vermessen und verblüfft: In nur fünf Stunden erbauten die 24 Azubi-Teams des Landschaftsgärtner-Cups Niedersachsen-Bremen vollständige Gartengewerke aus Stein, Rollrasen - mit Wasserspiel und Bepflanzung. Den Sieg holen sich Jano Brüning von Garten- und Landschaftsbau Kreye GmbH & Co. KG und Tamme Logemann von Ibbeken Garten und Landschaft.

Silber ging an den Betrieb Meyer zu Hörste mit den beiden Azubis Jan Paul Middelberg und Lena Spreckelmeyer. Franziska Enke von GaLaBau Robert Mennen und Sean Greenwell von Lindhorst GaLaBau ergatterten Bronze.

Dieses Jahr mussten die Wettkämpfer Mauerstein aus Beton sowie Naturstein, Bepflanzung mit Sommerblumen, Gehölzen und Stauden, Kleinpflaster und Rollrasen in einer Gartengestaltung verarbeiten. Eine Aufgabe, bei der fachgerechte Umsetzung, Teamwork und Zeitmanagement gefragt sind. Die Teams arbeiteten während des zweitätigen Berufswettbewerbs auf dem weitläufigen Gelände einen Tag an ihrer Hauptaufgabe - dem Gartengewerk - wobei sie hierfür maximal fünf Stunden Zeit hatten.

Die anderen zwölf Teams müssen sich währenddessen fünf weiteren Aufgaben an anderen Stationen stellen: Arbeitssicherheit, Kreativität (3D-Gartenplanung), Pflanzenkenntnis, Maschineneinsatz und Vermessung. In diesem Jahr fanden außerdem zusätzliche Aktionen und Events für die Besucher statt: Gäste konnten ihr Wissen im Pflanzenquiz testen, kreative Fotos und GIFs in der Fotobox erstellen lassen und eine digitale Rundreise mit der Actionbound-Rallye erleben.

Viele der Sieger aus den letzten Jahren berichteten während des Events von erfolgreichen eigenen Betriebsgründungen, ihren Weiterbildungsschritten und darüber, dass der GaLaBau die richtige Jobentscheidung für sie war und ist. Mit Leidenschaft erzählte auch die ausgebildete Landschaftsgärtnerin Sarah Schütte, wie glücklich sie über ihre Berufswahl ist.

Die Siegerin des Cups von 2020 möchte Menschen Mut für eine Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau machen, vor allem jungen Frauen: "Es ist wichtig, genau hier noch mehr zu motivieren. Ein paar dumme Sprüche, dass Frauen nicht auf den Bau gehören oder den Job nicht praktizieren können, gibt es immer noch. Aber so denken nicht mehr viele und davon sollte sich niemand abschrecken lassen. Ob man es glaubt oder nicht", lacht Sarah: "Die Frauen schneiden nicht selten sogar besser ab. Ich kann jeder und jedem nur sagen, probiert es aus, wenn ihr Lust darauf habt. Ein Job an der Luft mit Pflanzen, super abwechslungsreich - ich liebe ihn einfach!"

hb/FGL Niedersachsen-Bremen

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2022 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=484&no_cache=1

Baumpfleger (d/m/w), Celle  ansehen
Tarifbeschäftigte/-r, Ingenieur/-in Planung,..., Berlin  ansehen
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim, Holzminden,...  ansehen
Landschaftsgärtner/in, ausgebildete Handwerker/in..., Italien  ansehen
Dipl. Ing. /Techniker Garten- und Landschaftsbau..., Weingarten  ansehen
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Freiraummanagement für..., München  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=484&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=484&no_cache=1