Karl-Friedrich Ley

Überraschend verstarb im Oktober der Mitinhaber der Baumschulen Wilhelm Ley aus Meckenheim, Karl-Friedrich Ley. Wenige Tage zuvor hatte der 56-Jährige einen Schlaganfall erlitten. Er galt als hoch qualifizierter Fachmann. Neben seiner umfangreichen Fachkenntnisse wurde Ley auch menschlich sehr geschätzt. Im persönlichen Gespräch punktete er mit Klarheit, Aufgeschlossenheit und viel Humor. Der Bürgermeister seiner Heimatstadt, Bert Spilles, bezeichnete ihn als "eine große Persönlichkeit". Er habe die Stadt mit seinem Unternehmen stets...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2015 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=288&no_cache=1