Kastanien stärker von Miniermotte befallen als in den Vorjahren

Foto: Peter Smola, pixelio.de

In diesem Jahr geht es den Kastanien sowohl innerhalb als auch außerhalb der Städte wesentlich schlechter. Die verfrühte Braunfärbung der Blätter im Sommer und der vorzeitige Laubfall macht es für jeden sichtbar. Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Bayern und weitere Bundesländer melden großräumigeren und stärkeren Befall durch die Kastanienminiermotte. Die durch zahllose Fraßstellen in den Blättern verminderte Photosynthese und die dadurch verkürzte Vegetationszeit führen dazu, dass die geschwächten Bäume anfälliger gegen Pilze, Bakterien und...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 03/2017 .