Maschinen, Stoffe, Verfahren

Kleintransporter mit Schoon Kipper

Crafter mit Schoon Kipper, Stirnwandgitter, Werkzeugboxen und Netzhaken inklusive Abdecknetz. Foto: Schoon Fahrzeugsysteme

Im März ist der erste Schoon Kipper auf Basis des neuen VW Crafter Einzelkabine zur Markteinführung vorgestellt worden. Inzwischen können die neuen Kipper über die unterschiedlichen Kaufmodelle von Volkswagen Nutzfahrzeuge bestellt werden. Der Aufbau erfolgt im Werk Wiesmoor.

Das hier vorgestellte Fahrzeug ist ein Crafter-35-Fahrgestell mit Doppelkabine, 3640 mm Radstand und Frontantrieb. Der Aufbau ist ein Schoon Kipper, der sich durch Robustheit, Flexibilität sowie hohe Qualität auszeichnet. Die Rahmenkonstruktion für den Kipper ist komplett verschweißt und im Tauchbad feuerverzinkt und somit korrosionsbeständig. Das macht ihn zu einem zuverlässigen Arbeitsgerät ohne großen Wartungsaufwand.

Der Stahlblechboden des Schoon Kippers ist verzinkt und rundum versiegelt. Die 400 mm hohen Aluminiumbordwände sind mit einer integrierten Schlagkante verstärkt und mit stabilen Verschlüssen aus dem Lkw-Bereich ausgerüstet, die vom Anwender auch mit Arbeitshandschuhe leicht zu bedienen sind. Die Heckbordwand ist dabei in pendel- und abklappbarer Ausführung. Zusätzlich sind an den Bordwänden umlaufend Netzhaken montiert, die in Verbindung mit dem Abdecknetz die Ladung, beispielsweise Rasenschnitt, Laub und Äste auf der Ladefläche sichern. Das Stirnwandgitter ist ebenfalls feuerverzinkt und dient der Schonung der Fahrerkabine vor Beschädigungen und kann zugleich als Langmaterialau?age zur Lastenbeförderung genutzt werden.

Zur optimalen Ladungssicherung zählen die eingelassenen Zurrösen im Außenrahmen. Die Zurrgurte sowie das Abdecknetz können in den vorgesehenen Werkzeugboxen unterhalb des Aufbaus sicher verstaut werden. Eine enorme Arbeitserleichterung bietet die niedrige Beladehöhe. Die Rundumkennleuchte, fest montiert auf der Fahrerkabine, sowie Warnmarkierungsfolien gemäß DIN 30710 sorgt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Über den Schalter im Armaturenbrett des Fahrerhauses werden die Kipp- und Senkvorgänge eingeleitet. Der Schoon Kipper ist je nach Branche mit individuellem Zubehör aus- und nachrüstbar, unter anderem mit Laubgitteraufsatz, Besen- und Schaufelhalter, Heckauflagegestell, Plane/Spriegel, Kranaufbau, Anhängekupplung, Gerätekasten.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2017 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=405++109++446&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=405++109++446&no_cache=1