Forscher wollen Vernetzung von Wasser und Stadtgrün voranbringen

Kommunale Planungshilfen für blau-grün-graue Infrastrukturen

Foto: Stadt Dinslaken

Hitzewellen und Starkregen setzen Städte und Gemeinden unter Handlungsdruck. Sie müssen möglichst schnell Infrastrukturmaßnahmen zur Klimaanpassung umsetzen. Ein Forscherteam unter Leitung des Instituts für sozial-ökologische Forschung (ISOE) und des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) hat praxisnah gezeigt, wie eine klimagerechte Infrastruktur durch eine gezielte Vernetzung der Wasser- und Grüninfrastrukturen gelingen kann.Im Mittelpunkt des Forschungsprojekts netWORKS4 stand die graue, technische Wasserinfrastruktur. Sie sollte mit...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2022 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=315++122++699++409++350++119&no_cache=1