Maschinen, Stoffe, Verfahren

Kompakt-Raupenlader minimiert Aufschaukeleffekt

Ein zusätzliches Gelenk an der Hinterachse des T870 stabilisiert das System, um ein Schaukeln oder Wippen zu minimieren und die Produktivität zu erhöhen. Foto: Bobcat

Bobcat führt eine neue Version des Spitzenmodells T870 Kompakt-Raupenlader ein. Die neue Version hat einen Unterwagen mit Torsionsfederung und löst das Vorgängermodell T870 mit rollengelagertem Aufhängungssystem ab. Der Unterwagen mit Torsionsfederung stellt ein vollständig neues Unterwagenkonzept für Bobcat Kompaktlader dar und kombiniert Torsionsachsen zur Dämpfung von Vibrationen mit dem Komfort eines rollengelagerten Aufhängungssystems und der Stabilität eines fest montierten Unterwagens. Darüber hinaus sorgen weitere Funktionen des Kompaktladers dafür, dass er die Leistung seiner Konkurrenten auf dem Markt übertrifft.

Der Unterwagen mit 5th-Link-Torsionsfederung minimiert den beim Heben von Lasten oder bei Planierarbeiten auftretenden Aufschaukeleffekt. Der neue Unterwagen macht keine Kompromisse zwischen Komfort und Leistungsfähigkeit. Ein zusätzliches Gelenk an der Hinterachse stabilisiert das System, um ein Schaukeln oder Wippen zu minimieren und die Produktivität zu erhöhen. Der gesteigerte Komfort und die Fahrqualität sind ebenfalls das Ergebnis des Einsatzes von doppelt geflanschten Frontlaufrollen, die auf der Lauffläche der Gummiraupe laufen. Die Rollen und die Doppelflansch-Frontlaufrolle laufen auf Gummi, um Vibrationen abzudämpfen. Sie sind breiter für mehr Kontakt mit der Raupe, wodurch eine sanftere Fahrt möglich ist und für eine weitere Steigerung von Komfort und Fahrqualität sowie Einsatzzeit gesorgt wird. Der größere Umfang der hinteren Laufrolle sorgt dank größerem Oberflächenbereich für einen geringeren Verschleiß pro Umdrehung, was wiederum die Komponentenlebensdauer insgesamt erhöht.

Die Laufrolle ist weiter hinten in der Unterwagenkonstruktion positioniert, was eine größere abwärtsgerichtete Kraft der Schaufelschneidkante oder des Anbaugeräts zulässt. Der zusätzliche Durchmesser der neuen hinteren Laufrolle sorgt für einen optimalen Kontakt mit der Raupe, wodurch die Spannung aufrechterhalten und ein Abspringen der Raupe verhindert wird. Die größere hintere Laufrolle überwindet problemlos Objekte beim Zurücksetzen oder bei Rückwärtsfahrten - ideal bei Arbeiten in der Forstwirtschaft oder in Bereichen mit hohem Schmutzaufkommen. Die Rollen sind ebenfalls breiter, um den Kontakt mit den Raupen zu maximieren, den Verschleiß zu minimieren und für eine ruhige Fahrt zu sorgen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Gärtner*innen , Düsseldorf  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=166&no_cache=1