Ökonomisch betrachtet

Konsum und Privatgarten

von

Seit Jahren ist der private Hausgarten der Wachstumstreiber der Branche und macht inzwischen knapp 60 Prozent ihres Umsatzes aus. Für die Branche und eine Vielzahl der, zumeist kleineren Betriebe ist dieses Segment insofern von besonderer Bedeutung. Seit etlichen Jahren lässt sich beobachten, dass die Ausgaben für den Privatgarten einen wachsenden Anteil an den ebenfalls wachsenden Konsumausgaben der privaten Haushalte ausmachen. Daraus ergeben sich zwei Fragen: Erstens, wie lange wird der Anteil an den Konsumausgaben noch steigen können und...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=317++93++417++513++700++515&no_cache=1