Kurz notiert

Keine Schotterwüsten will Hessens Umweltministerin Priska Hinz in deutschen Gärten sehen. "Schotter- und Kieselsteingärten oder reine Rasenflächen bieten Insekten keinerlei Nahrung", kritisierte sie beim Besuch eines Gartencenters in Kriftel im Rahmen der Kampagne "Bienenfreundliches Hessen". "Wir brauchen aber dringend Nahrung und Lebensraum für Insekten, sonst sind die Lebensgrundlagen für uns alle in Gefahr." Dabei könne jeder Vorgarten durch geschickte Pflanzenwahl zum Bienenbuffet werden.Einen "Begrünungsschein" haben bereits mehr als 2000...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2019 .