Kurz notiert

Die grüne Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen wird derzeit mit 60 Maßnahmen mit rund 65 Millionen gefördert. Das teilte Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser zur Eröffnung der 38. Internationalen Pflanzenmesse in Essen mit. Sie streite für eine Fortsetzung der Förderprogramme, weil Mensch und Natur von mehr Grün in der Städten profitierten. "Auch die Gartenschauen leisten einen bedeutenden Beitrag zum Ausbau der grünen Infrastruktur und im Kampf gegen den Klimawandel", sagte Heinen-Esser.Innovative Pflanzenzüchtung darf nicht verboten...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=342&no_cache=1