Landesgartenschau Deggendorf: Schnittstelle zwischen Stadt und Donau

von

Am 25. April öffnet die Landesgartenschau Deggendorf ihre Tore und übergibt damit rund 17 ha neue Parkanlagen an die Bürger und Besucher der Stadt. Die Planungen wie auch die thematische Schwerpunktsetzung im Gartenschaujahr standen ganz im Zeichen der Donau, die zukünftig mit neuen städtebaulichen Bezügen durch die Stadt fließen wird.Der 1242 von den Wittelsbachern angelegte Ortskern wurde, wie damals üblich, aufgrund der Hochwassergefahr in ausreichendem Abstand zum Fluss angelegt. Zwischen der Donau und der rund 32 000 Einwohner zählenden...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 04/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=329++330++426++244&no_cache=1