Landesverbände Gartenbau Rheinland und Westfalen-Lippe fusionieren

Mit der Fusion der Landesverbände Gartenbau Rheinland und Westfalen-Lippe entsteht der größte Gartenbau-Landesverband in Deutschland. Rund 300 Delegierte stimmten am 22. Juni der Verschmelzung der beiden Verbände zu. Zur Präsidentin des neuen Landesverbandes Gartenbau Nordrhein-Westfalen wurde Eva Kähler-Theuerkauf gewählt. Der Mitgliederstamm liegt derzeit bei 2700 Mitgliedern, zwei korporativen Mitgliedern sowie 400 außerordentlichen Mitgliedern, die in 32 Gartenbau-Kreisverbänden organisiert sind.
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=322&no_cache=1