Lehrgang "Betriebsführung kompakt" in Freising

In sieben dreitägigen Modulen bekommen die Teilnehmer des Lehrgangs das nötige unternehmerische Rüstzeug. Foto: alw

Für GaLaBau-Unternehmer ist betriebswirtschaftliches Wissen ebenso wichtig wie die fachliche Kompetenz. Die Grundlagen der Betriebsführung können sich Inhaber und Führungskräfte kleiner Garten- und Landschaftsbaubetriebe ab November beim neuen Lehrgang "Betriebsführung kompakt" der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan (alw) aneignen.

Sein Handwerk zu beherrschen - das reicht heutzutage nicht mehr aus, um sich erfolgreich selbständig zu machen. Welche Rechtsform ist die richtige? Wie kalkuliere ich meine Preise? Wie stelle ich fest, ob ich eine Baustelle mit Gewinn abgeschlossen habe? Wie kann ich Abläufe optimieren? Soll ich eine Maschine lieber kaufen oder leasen? Was muss ich tun, um meine Firma für Kunden, aber auch für Mitarbeiter attraktiv zu machen? Das sind nur einige Fragen, mit denen Unternehmer konfrontiert werden. Gut ist es, wenn man die Antworten darauf vor der Betriebsgründung oder Betriebserweiterung kennt.

Die wichtigsten Grundlagen zu all diesen Themen vermittelt ab November 2014 der Lehrgang "Betriebsführung kompakt" der alw in Freising. In sieben dreitägigen Modulen (Donnerstag bis Samstag) bekommen die Teilnehmer das notwendige unternehmerische Rüstzeug. Die Referenten sind Praktiker aus dem Garten- und Landschaftsbau oder als Spezialisten lange Jahre für und in der Branche tätig.

Der Lehrgang, der im November 2014 beginnt und im September 2016 endet, richtet sich an zukünftige Unternehmensgründer, Meister im GaLaBau aus Betrieben mit maximal 15 Mitarbeitern, die ihr Wissen auffrischen wollen und Kleinunternehmer, die ihren Betrieb optimieren möchten. Zwischen den einzelnen Modulen ist ausreichend Zeit, das erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen. Jedes Modul kostet 595 Euro für Mitglieder eines Landesverbandes des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus, sonst 770 Euro. Im Preis enthalten sind Lehrmittel, Mittagessen und Pausenverpflegung. Wer intensivere Beratung bei der Optimierung des eigenen Betriebes wünscht oder Unterstützung beim Erstellen eines Business-Plans benötigt, erhält sie unter der Telefonnummer (0 81 61) 48 78 16. Nach einem Beratungsgespräch bekommen die Interessenten ein individuelles Angebot. alw

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2014 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=316++417&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=316++417&no_cache=1