Teil1: Staudenmischpflanzungen für schattige Standorte

Licht ins Dunkel

von

Foto: Andreas Adelsberger

Andreas Adelsberger I Staudenmischpflanzungen gehören seit einigen Jahren zum gängigen Bepflanzungskonzept von Kommunen und werden gerne im halböffentlichen Wohnumfeld wie auch in Privatgärten verwendet. Sie benötigen vergleichsweise wenig Pflege und schaffen ästhetisch ansprechende Pflanzflächen mit farbenfrohen Aspekten im Jahresverlauf. Mittlerweile sind auch die ersten pflegeextensiven Mischungen für halbschattige und schattige Standorte auf dem Markt. Einige davon wurden in Veitshöchheim im Jahr 2009 konzipiert und nach einer vierjährigen...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2017 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=221++257&no_cache=1