Nachrichten und Aktuelles

Mantelverordnung: BGL erwartet bürokratischen Mehraufwand

Foto: BGL

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) blickt mit Skepsis auf die vom Bundeskabinett im Mai beschlossenen Mantelverordnung für Ersatzbaustoffe und Bodenschutz. Er befürchte einen erheblichen bürokratischen Mehraufwand, steigende Preise für Komposte und einen Rückgang des Grünschnittrecyclings, sagte Dr. Michael Henze, BGL-Referent für Landschaftsgärtnerische Fachgebiete.Die im Entwurrf der Verordnung vorgesehene Fremdstoffentfrachtung in der Behandlungsanlage bis auf einen Anteil < 0,5 Prozent sei technisch kaum möglich...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=187++478++282++406&no_cache=1