Nachrichten und Aktuelles

Medaillen für GaLaBau-Leistungen auf der BUGA 2021

Den BGL-Preis 2021 übergab Lutze von Wurmb (BGL, l.) an Otto Poppa, Geschäftsführer der Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Magdala. Foto: BGL, Paul Philipp Braun

Für herausragende Leistungen auf der Bundesgartenschau 2021 in Erfurt sind drei Fachbetriebe des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus ausgezeichnet worden. Eine unabhängige Fachkommission hatte darüber entschieden.

Der Ehrenpreis des Bundeslandwirtschaftsministeriums in der Kategorie "Landschaftsgärtnerischer Wettbewerb - Bauwettbewerb" ging an die Lindenlaub GmbH aus Weimar. Nach Angaben der Jury hat das Unternehmen außergewöhnliche Arbeiten im "Danakil", dem neuen Wüsten- und Urwaldhaus des egaparks, ausgeführt. Dazu gehörten ein Schwefelfelsen, eine Düne aus thüringischem Sand, Natursteine - und ein nachhaltiger, abgasfreier Pflanzprozess im Urwaldhaus. Das exotische Projekt werde höchsten Ansprüchen an Fachwissen, Kreativität und Sorgfalt gerecht und sei vom Team Lindenlaub mit Herzblut und Leidenschaft umgesetzt worden: von der Bodenbearbeitung bis hin zur Detailpflanzung. Es zeige beispielhaft, wie Pflanzen auf den Klimawandel reagierten. Die Auszeichnung nahm Udo Lindenlaub entgegen.

Mit der Großen Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG) wurde die Firma BTS Gartenwerk Garten- und Landschaftsbau aus Erfurt ausgezeichnet. Die Jury würdigte nicht nur die Vorplatzgestaltung des Gartenbaumuseums aus. Auch die "Erfurter Gartenschätze" und der Rutschenhang von BTS auf der BUGA waren für die Jury preiswürdig, zumal sie ein großes Spektrum landschaftsgärtnerischer Expertise abbilden würden: von der anspruchsvollen Freianlagengestaltung um eine denkmalgeschützte Anlage bis zu den Grünanlagen mit Spiel und Spaß für die ganze Familie. DBG-Geschäftsführer Jochen Sandner lobte den leidenschaftlichen Einsatz des Teams für den Berufsstand. Den Preis nahmen die Geschäftsführer Tino Stange und Tom Steinbrück entgegen.

Der Preis des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) ging an die Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Magdala. Der Fachbetrieb erhielt ihn für herausragende Leistungen in den Bereichen Rosenhang auf der BUGA, große Staudenschau, der Grundausbau der Themengärten und besondere Gartenideen. Ausdrücklich hob die Jury die herausragende Qualität der gärtnerischen Umsetzung von Pflanzarbeiten hervor: von der sehr guten Bodenvorbereitung über die kreative, durchdachte Gestaltung bis hin zur detailgenauen, liebevollen Pflanzung. Im Themengarten "Natur im Wandel" setzte das erfahrene Team Fichter ein nachhaltiges Gartenkonzept mit mediterranem Charakter um, das auf die Veränderungen durch den Klimawandel hinweist. Den Preis nahm Otto Poppa, Geschäftsführer der Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH, entgegen. cm

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=317++266++282++505++247&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=317++266++282++505++247&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=317++266++282++505++247&no_cache=1