Maschinen, Stoffe, Verfahren

Midibagger: Stiel-Grabgeschwindigkeit um 37 Prozent verbessert

Neben einer um 23 Prozent höheren Motorleistung punkten die neuen SK75SR-7 und SK85MSR-7 mit einer um15 Prozent verkürzten Grabzykluszeit. Foto: Kobelco

Der japanische Hersteller Kobelco bringt mit den neuen SK75SR-7 und SK85MSR-7 zwei Midibagger der nächsten Generation auf den Markt. Dem Unternehmen zufolge bieten sie eine überlegene Leistung, höhere Effizienz und Produktivität mit mehr Kraft und höherer Geschwindigkeit im Vergleich zu den Vorgängermodellen sowie eine der fortschrittlichsten Fahrerkabinen ihrer Klasse. Zudem wurde bei den neuen Modellen der Abstand zwischen dem Oberwagen und dem Fahrwerk um 20 mm vergrößert, um Beschädigungen durch Steine zu verringern und die Planierschild-Geometrie der Maschinen wurde verbessert, um den Einsatz in bergigen Regionen zu erleichtern.

Weitere wichtige Verbesserungen für die Gesamtleistung der Maschinen sind eine um 15 Prozent verkürzte Grabzykluszeit und eine um 37 Prozent verbesserte Stiel-Grabgeschwindigkeit für mehr Produktivität sowie eine um 23 Prozent höhere Motorleistung. Darüber hinaus wurde die Losbrechkraft der Maschine um mehr als 14 Prozent von 52,7 auf 60,3 kN gesteigert und damit mehr Kraft für die Arbeit bei hartem Boden erreicht. Mit ihren kurzen Radien eignen sich die Modelle SK75SR-7 und SK85MSR-7 auch ideal für Arbeiten auf Baustellen mit beengten Platzverhältnissen.

Die Integration von Kobelcos innovativem iNDr-System (Integrated Noise and Dust Reduction Cooling System), einem Verfahren zur Lärmunterdrückung, das darüber hinaus für eine außergewöhnliche Motorkühlung, verbesserte Zuverlässigkeit und minimale Stillstandszeiten sorgt, unterstreicht die Eignung der Maschine für den urbanen Einsatz. Im Hinblick auf die Kraftstoffeffizienz verfügen die Modelle SK75SR-7 und SK85MSR-7 über drei Arbeitsmodi, mit denen das Arbeitsvolumen mit einem optimalen Kraftstoffverbrauch in Einklang gebracht werden kann.

Der H-Modus wird für schwere Arbeiten verwendet; der S-Modus für normale Arbeiten und der Eco-Modus zum Priorisieren der Kraftstoffeffizienz gegenüber dem Arbeitsvolumen. Über das 10-Zoll-Farb-Multifunktionsdisplay in der Kabine, das auch das größte seiner Klasse ist, können der Kraftstoffverbrauch überwacht und der Arbeitsmodus gewechselt werden. Der SK75SR-7 und der SK85MSR-7 erfüllen außerdem die EU-Abgasnorm der Stufe V.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Engagierte Mitarbeiter (m/w/d) als Teamleiter, Bauleiter, Meister,..., gesucht für die Standorte Berlin, Bochum, Dresden, Hamburg, Frankfurt, Köln und München  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1